Berufliche Bildung ist politisch!

Was kann ich gegen rechte Parolen und Diskriminierung in der Ausbildung tun?

Ein Seminar aus der Kategorie "Jugend- und Berufsbildung"

BZK-0086-1907
Termin

11.–13.02.2019

Teilnahmegebühr

€ 45,00

Status

offen

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Auszubildende
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Ausbilderinnen und Ausbilder
  • Betriebsratsmitglieder
  • Jugend- und Auszubildendenvertreter
SBFG-AZ
D7-3.2.2-K-02-0919
Freistellung
SBFG, § 37,7 BetrVG
Aktenzeichen §37,7 BetrVG
C/4 2002.3/17
Inhaltsbeschreibung

Beleidigungen und Diskriminierungen, zum Beispiel durch rechte Sprüche, machen auch vor den Ausbildungsplätzen nicht halt. Unterschwellig und unbewusst in Teilen des Sprachgebrauchs verankert, aber auch ganz bewusst zur Verletzung einer Person oder von ganzen Personengruppen eingesetzte Diskriminierungsformen finden sich kontinuierlich wieder. Oft sind die Auswirkungen für die Betroffenen unerträglich.

Wir wollen uns in diesem Seminar mit den unterschiedlichen Formen und den Entstehungs- und Wirkungsweisen von Diskriminierung beschäftigen. Ebenfalls werden wir den Fokus auf die beteiligten Akteure legen. Welche Motive stecken hinter Personen oder Personengruppen, die zum Beispiel mit Hassparolen über Geflüchtete hetzen? Wie kann ich den von Diskriminierung betroffenen helfen und unterstützend eingreifen? Wir werden Argumentationstechniken und Handlungsmöglichkeiten erarbeiten, um auch im Betrieb gezielt gegen Diskriminierungen vorgehen zu können.

Inhalte des Seminars sind insbesondere:

  • Kennen und verstehen von Diskriminierungsmechanismen,
  • Auseinandersetzung mit Betroffenenperspektiven,
  • Rechtlichen Handlungsmöglichkeiten (im Betrieb und im Alltag),
  • Einschätzen von Sexismus im Alltag,
  • Folgen für Betroffene, Betroffenenbiographien,
  • Neonazismus und extrem rechte Organisationen,
  • Funktions- und Wirkungsweisen von Ideologie,
  • Medienberichte über Migration,
  • Hintergrundsituationen,
  • Argumentationstechniken, -praxis und -zielsetzungen.
Weitere Informationen

Ganztagesseminar.
Beginn: jeweils um 9 Uhr - Ende: 17 Uhr.


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer