Alle reden von Digitalisierung

Gesellschaftliche Veränderungsprozesse erkennen und (mit-)gestalten

Ein KombiAK aus der Kategorie "Arbeit, Umwelt und Technik"

BZK-0058-1835
Termin

27.–29.08.2018

Teilnahmegebühr

€ 45,00

Status

Warteliste

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Betriebsratsmitglieder
Freistellung
SBFG, § 37,7 BetrVG
Referentinnen
Aktenzeichen §37,7 BetrVG
Inhaltsbeschreibung

Dieses Seminar will grundlegendes Wissen zu gesellschaftlichen Veränderungsprozessen vermitteln, die mit der Digitalisierung einhergehen. Dabei legen wir das Augenmerk auf die Schärfung von eigenen Handlungskompetenzen. Im Mittelpunkt stehen die Grundlagen der Digitalisierung, die sich auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens auswirken.

Unter anderem schauen wir auf die Gestaltung der eigenen Lebenswelt, des eigenen Arbeitsplatzes, der Arbeitsabläufe im digitalen Zeitalter. Gleichzeitig werden wir Fragen beantworten, wie „Welche Datenspuren hinterlasse ich im Alltag?“ bis hin zu „Wie kann ich an Entscheidungen meines Arbeitgebers mitwirken?“.

Das im Seminar gewonnene Wissen wird konkretisiert durch die jeweiligen Lebens- und Arbeitsbedingungen der Teilnehmenden.

Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Grundbegriffe zum Thema Digitalisierung/ digitale Transformation,
  • Veränderungen im Lebensalltag und Entwicklung der Arbeitswelt,
  • Überblick über spezialisierte Beratungsstellen und Unterstützungsangebote,
  • Umgang mit problematischen Situationen im Lebens- und Arbeitsalltag,
  • Was heißt „Gute Digitale Arbeit“?
  • Arbeit und Leben weiter denken,
  • Verbündete suchen abseits des Arbeitsalltags,
  • Überblick über allgemeine Aufgaben und Mitwirkungsmöglichkeiten der einzelnen Protagonisten im Arbeitsalltag.
Weitere Informationen

Ganztagesseminar.
Beginn: jeweils um 9 Uhr - Ende: 17 Uhr.


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer